Willkommen in der Buchhandlung Ulrike Musial



Lesecafè 2016 - Die Liste

Am 12. November haben wir wieder eine Auswahl unserer Favoriten der Saison vorgestellt. Hier die Übersicht der Titel:

Ulrike Musial:

Alles kein Zufall (Elke Heidenreich)

Die störrische Braut (Anne Tyler)

Unsere wunderbaren Jahre (Peter Prange)

Russensommer (Schmalz-Jacobson)

Sturm in den Himmel (Asta Scheib)

Die Flügel der Freiheit (Tilman Röhrig)

Mare-Bibliothek (diverse Titel)

Patrick Musial:

Nussschale (Ian McEwan)

Ich verkauf' Dir einen Hund (Juan Pablo Villalobos)

Rund um die Welt (Milan Sasek)

Die Maiski-Tagebücher (Hrg. von Daniel Gorodsky)

Untenrum glücklich (Dr. Oliver Gralla)

Melanie Dignaß:

Das Leben ist gut (Alex Capus)

Die Nachtigall (Kristin Hannah)

 


Dr. Oliver Gralla live bei "3 nach 9" am letzten Freitag

Am letzten Freitag (11.11.2016) war Oliver Gralla ("Untenrum glücklich") zu Gast bei "3 nach 9" im NDR. Hier der Link zur Sendung, der Ausschnitt mit Dr. Gralla kann unten auf der Seite auch separat angesehen werden.


So war's: Dr. Oliver Gralla  bei uns am 23. Oktober

Äußerst unterhaltsam geriet die Buchhvorstellung von Dr. Oliver Grallas "Untenrum glücklich" bei uns in der Buchhandlung am letzten Tag der Frankfurter Buchmesse.

Frauen gehen zum Gynäkologen, Männer schämen sich. Motto: Was von alleine kommt, wird auch alleine wieder verschwinden - auch wenn das beste Stück noch so weh tut. Um die Unwissenheit zu bekämpfen, Selbstheilungsversuchen vorzubeugen und die Hemmschwelle endlich zu überwinden, bietet Dr. Oliver Gralla einen ebenso informativen wie unverkrampften Zugang zu Themen wie unerfülltem Kinderwunsch, Erektionsstörungen, vorzeitigem Samenerguss, Testosteronspiegel sowie zur Verhütung. Denn: Zu einer erfüllten Partnerschaft gehören immer zwei!

Gäste von nah und fern folgten dem ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag von Dr. Gralla und nutzten die Gelegenheit, sich im Anschluss ihre Exemplare des Buches vom Autor signieren zu lassen. 

"Untenrum glücklich" ist bei Lübbe erschienen und kostet € 15,00.


Literaturnobelpreis 2016  für Bob Dylan

Eine wunderbare, aber keineswegs wundersame Entscheidung, Bob Dylan in diesem Jahr mit dem Nobelpreis für Literatur zu ehren. Sicher,

zunächst ist man kurz irritiert - aber kein anderer Autor hat in den letzten 50 Jahren mit seinen Texten derart viele Menschen erreicht, derart viel Einfluss ausgeübt auf alle anderen kulturellen Genres und sich neben seiner neuartigen, ja neuschöpfenden Form des (nicht nur Song-) Textens zugleich um die Bewahrung und die Fortschreibung traditioneller Stoffe verdient gemacht. Ein schönes Beispiel für Bob Dylans schöpferisches Potential bietet ein Ausschnitt aus dem Dokumentarfilm "No Direction Home" von Martin Scorsese, der im Herbst in einer neuen erweiterten Edition erscheinen wird:

Es gibt unzählige Bücher über Bob Dylan, empfehlen möchten wir zunächst die Biographie von Heinrich Detering (bei Reclam erschienen) und für diejenigen, die etwas mehr über Dylans Textgestaltung im "Spätwerk" seit 1997 erfahren möchten "Bob Dylans Mysterienspiele"(ebenfalls von Heinrich Detering, erschienen im Verlag C.H.Beck). Die kompletten Texte erscheinen in Kürze in einer Neuauflage im Verlag Hoffmann und Campe (Reservierungen nehmen wir gern entgegen!).

 

Musikeinsteigern empfehlen wir zunächst alle Platten der 1960er Jahre, dabei besonders "Another Side of Bob Dylan", "Bringing it all Back Home", "Highway 61 Revisited" und "Blonde on Blonde". "Blood On The Tracks" ist die beste Platter der 1970er, während vom Spätwerk vor allem "Time Out Of Mind" und "Love and Theft" unverzichtbar sind.

Man kann es aber auch einfach haben: Für unter 150 Euro gibt es mit der Box "The Complete Bob Dylan Album Collection Vol. 1" das Gesamtwerk (mit Ausnahme der "Bootleg Series") auf 47 CDs, als Ausgangspunkt einer musikalischen und lyrischen Entdeckungsreise, die einen lange beschäftigen und bereichern wird.

 

An DVDs empfehlen wir den Dokumentarfilm von D.A. Pennebaker über die Tour 1965 ("Don't look back") und wie erwähnt auch "No Direction Home" von Martin Scorsese.

 

Für Fans erscheint im November noch ein besonderes Schmankerl: Alle Konzerte der legendären 1966er-Tour auf 36 CDs für ca. 130 Euro.

 

Dieses nur ein paar erste Tipps, es gibt noch viel mehr zu entdecken. Alle erwähnten Bücher und CDs/Vinyls haben wir vorrätig bzw. nachbestellt, dazu noch das ein oder andere, das hier nicht vorgestellt wurde, aber natürlich trotzdem zu empfehlen ist.


Ein Akt der Gewalt

Gewalt gegen Mitmenschen funktioniert auch ganz ohne Waffen, körperliche Angriffe oder Beleidigungen. Ein trauriges Beispiel dafür liefert in diesen Tagen die Franktfurter Allgemeine Zeitung, gemeinsam mit einigen Zeitungen in anderen Ländern (unter anderem USA und Italien). Unter dem Seriösität vorgaukelnden Etikett "investigativer Journalismus" wird dort anscheindend der Name der unter Pseudonym schreibenden Autorin Elena Ferrante verraten. Frau Ferrante nutzt dieses Pseudonym seit den 1980er Jahren und hat immer wieder darauf hingewiesen, dass dieses auch dem Schutz ihrer Familie diene und sie mit dem Schreiben aufhören werde, sobald die Anonymität nicht mehr gewahrt sei. Wem nutzt also diese "Enttarnung"? Niemandem. Sie ist eine sinnfreie Respektlosigkeit, eine Missachtung der Rechte einer Mitbürgerin und Autorin, die, wie Iris Radisch treffend in der "Kulturzeit" beschreibt, hier wie eine Verbrecherin behandelt wird: es werden nicht nur ihre Familiengeschichte, sondern auch ihre finanziellen Verhältnisse und andere sehr persönliche Dinge ans Licht gezerrt. Bei Donald Trump hätte das vielleicht eine gewisse Berechtigung, aber bei einer Buchautorin?

Was aber kann man tun? Sicher, die F.A.S. und FAZ werden auf absehbare Zeit nicht gekauft werden. Vielleicht können wir "Buchmenschen" auch am Stand der FAZ auf der Frankfurter Buchmesse vorsprechen oder dort eine kreative Aktion starten? Bleibt die Hoffnung, dass Frau Ferrante und ihre Familie keinen Schaden nehmen und niemand bei der FAZ auf die Idee kommt, den Aufenthaltsort von Roberto Saviano zu verraten.


"Ja ist denn scho' Weihnachten?" - nein, aber...

...da wir am 1. Oktober den in den letzten Jahren stets weltweit in Recklinghausen bestverkauften Adventkalender des Soroptimist-Club RE in der Ausgabe für 2017 erhalten und versprochen haben, die frohe Botschaft unmittelbar an dieser Stelle weiterzugeben, hier nun nach einer langen Einleitung ein Foto: 

Wir haben erstmal nur 20 Stück erhalten, Verkauf ab sofort, solange der Vorrat reicht. Und wenn Sie, wie wir, zu denen gehören, die es gar nicht mögen, wenn im Oktober schon Dominosteine, Lebkuchen und anderes Adventgedöns angeboten werden: Hier ist's für einen guten Zweck, den wir gerne unterstützen.


Tickets im Vorverkauf: Shida Bazyar, Dr. Matthias Thöns...

Soeben ist das neue Literaturprogramm für Recklinghausen für den Herbst/Winter erschienen, wieder mit vielen hochkarätigen Veranstaltungen. Bei uns ab sofort im Vorverkauf: Karten für den Vortrag von Dr. Matthias Thöns am 17.11.2016. Thema: Patient ohne Verfügung. Alle weiteren Termine finden sich unter www.nlgr.de ! Aber Obacht: Es haben sich bei den Zeiten unserer Veranstaltungen einige falsche Uhrzeiten eingeschlichen - es gelten die Zeiten, die hier rechts auf der Seite angegeben sind!


Vorlesungsverzeichnis für das "Studium im Alter" eingetroffen

Die Vorlesungsverzeichnisse für das "Studium im Alter" an der Universität Münster sind eingetroffen und gratis bei uns erhältlich.


Wir freuen uns sehr auf das zweite "Vestiwall" in der Krim am letzten Juliwochenende. Sebastian Balint und das Team der "Creative Outlaws" haben ein wirklich tolles Programm auf die Beine gestellt. Auch bei uns vor und in unserer Buchhandlung wird es tolle Aktionen und Auftritt geben. Mehr unter www.vestiwall.de!


"TyCK"  - so war das Konzert am 3. Juni

Nachdem wir bereits 2014 und 2015 kleine Livekonzerte in der Buchhandlung präsentiert haben, durften wir  am 3. Juni ein tolles Trio zu seiner Konzertpremiere begrüßen: "TyCk" mit Markus Conrads (Kontrabass), Phillip Klahn (Schlagzeug) und natürlich Miroslaw Tybora (Akkordeon).

von links: Phillip Klahn, Markus Conrads und Miroslav Tybora
"TyCK" beim Konzert am am 3. Juni 2016 (Foto: Klaus Porr)

Eigenkompositionen zwischen Swing; Walzer und Modern Jazz, dazu Musette und  etwas Bach - eine spannende Mischung, dargeboten auf höchstem musikalischen Niveau: Die Gäste auf den restlos besetzten Sitzplätzen zwischen den Bücherregalen spendeten den verdienten Applaus und entließen die Band erst nach einigen Zugaben in den lauen Sommerabend.


Manege des Zirkus Roncalli wird zur Lesebühne

Zu einer tollen Lesung im Zirkus Roncalli konnten wir am 6. April die Autorin Nina Weger und rund 500 Kinder aus Recklinghausen und Wattenscheid (!) begrüßen. Nina Weger las aus "Trick 347 oder der mutigste Junge der Welt" - mitten in der Manege des beeindruckenden Zirkuszelts. Und nicht nur das - Kinder eines Kinderzirkus aus Hannover machen uns allen mit Ihren artistischen Einlagen eine große Freude. Im Anschluss gab es dann für alle noch eine kleine "Leserallye", bei der unter anderem eine Seite aus dem Buch gelesen werden musste - im Kopfstand. Bei der Rallye gab es zudem die Gelegenheit, auch einmal "hinter die Kulissen" zu schauen.

Wir danken an dieser Stelle Nina Weger, dem Oetinger Verlag und natürlich dem Zirkus Roncalli und allen, die diese Lesung möglich gemacht haben, nicht zuletzt den LehrerInnen und Lehrern, die mit Ihren Schülerinnen und Schülern zu Gast waren, obwohl wir alle in der Planung nicht viel Vorlauf hatten.

 

"Trick 347 oder der mutigste junge der Welt" ist bei Oetinger erschienen (ISBN 978-3-7891-5135-4) und kostet 12,99 Euro. Selbstverständlich ist das Buch bei uns in der Buchhandlung erhältlich.


25 Jahre Buchhandlung Musial

Am 11. August 1990 wurde unsere Buchhandlung eröffnet. Das 25jährige Jubiläum haben wir am 15.8.2015 bei herrlichem Wetter, toller Musik und mit vielen netten Gästen gefeiert.

Die vielen netten Glückwünsche und schönen Geschenke haben uns überwältigt! Wir sagen Danke!

Fotos: Nina & Mark Musial. Copyright: Buchhandlung Ulrike Musial e.K.

PS: Ein ganz besonderes Dankeschön an Frau W. für den ausgesprochen leckeren Geburtstagskuchen!


15. Juli: Das schönste Buch

Am vergangenen Wochenende haben wir bei einer Veranstaltung für Buchmenschen eines der schönsten Bücher entdeckt: den Lyrikband "minimal" von Tanikawa Shuntaro. Schon das erste Berühren hat berührt. Der wunderbare erste Eindruck wird beim sanften Aufschlagen des dann noch intensiviert. Aber beschreiben lässt es sich nicht wirklich treffend, so dass wir Sie einladen, sich dieses Buchkunstwerk bei uns anzusehen, in die Hand zu nehmen und selbst zu entdecken.


Zu Gast bei ROOFMUSIC

Gabriele Schink (Börsenverein des Dt. Buchhandels), Götz Alsmann und das Team von Roof Music (Copyright: Roof Music).

Am 1. Juli waren wir abends  zu Gast bei "roof music" in Bochum. Im Buchhandel ist vor allem die Hörbuchsparte unter dem Label "tacheles" bekannt. Bei Currywurst im Biergarten der benachbarten "Zeche", die als Veranstaltungsort und Disko jedem Ruhrgebietsmenschen bekannt sein wird, durften wir ein überaus sympathisches Unternehmen mit einer beeindruckenden, erfolgreichen Geschichte kennenlernen. Götz Alsmann, extra angereist, gab erste Höreindrücke der neuen Weihnachts-CD-Produktion mit der WDR-BigBand zu hören und plauderte charmant über die Enstehungs- und Erfolgsgeschichte der "Winterwunderland"-Aufnahmen sowie seine langjährige Verbundenheit mit ROOFMUSIC.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und freuen uns auf einige herausragende Produktionen, die in der zweiten Hälfte erscheinen werden.

So hat Robert Seethaler eine Neuüberseztung von Nils Holgersson eingelesen, erscheint das Hörbuch zum neuen Buch von Alina Bronski, gelesen von Sophie Rois und zur besonderen Freude des Buchhändlers wird es zwei tolle Helge-Schneider-Boxen, die das bisher erschienene, zum Teil vergriffene Gesamtwerk des Künstlers und zahlreiche tolle Extras präsentieren, darunter viele unveröffentlichte Aufnahmen. Die erste Box der "Sammlung Schneider" versammelt auf 21 CDs für gerade mal 100 Euro die Musikaufnahmen und Konzerte und die zweite Box auf  10 Mp3-CDs die Hörspiele und Hörbucher (für 50 Euro).


Törsten Sträter über's Lesen und den Buchhandel


Isabella Rossellini zu Gast in unserer Buchandlung

Am 10. Juni durften wir einen ganz besonderen Gast bei uns begrüßen: Isabella Rossellini.

Die italienische Schauspielerin, die an zwei Abenden bei den Ruhrfestspielen "Green Porno" präsentierte, nahm sich Zeit und signierte bei uns Ihre Bücher, begleitet von Verleger Lothar Schirmer (Schirmer/Mosel).

Wir bedanken uns bei Frau Rossellini, Herrn Schirmer und allen, die dieses besondere Ereignis möglich gemacht haben.


Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 10.00 - 18.30 Uhr

Sa: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Telefon: 02361 / 181249

literatur@buchhandlung-musial.de

Abholung nach Absprache auch vor Ladenöffnung möglich - oder nach Ladenschluss nebenan im "Eckstein" 


Veranstaltungen/ Vorverkauf:

 

derzeit bei uns im Vorverkauf:

 

16.12.16: "Swingglöckchen" mit Memphis PC

12.01.17: Eugen Drewermann

 

 Veranstaltungen:

 

Do, 2.2.2017, 19.00 Uhr

Literaturkreis international

Haus des Kirchenkreises

Thema wird noch bekannt gegeben!

(deutsch/arabisch)

Da zur Wahl stehende Titel derzeit

nicht auf arabisch zu bekommen sind

und nachgedruckt werden, treffen wir uns

erst im Jahr 2017 wieder !


Einladung zum "Literaturkreis International"

Welche Autoren kennen wir aus Ländern wie Syrien, dem Iran, aus Nordafrika und anderen Ländern, aus denen wir derzeit viele neue Mitbürger begrüßen können? Welche bei uns bekannten Autoren kennt man auch anderswo? Welche Rolle spielt Literatur überhaupt in verschiedenen Kulturen? Welche Sagen und Märchen sind in vielen Regionen und Sprachen bekannt und wie unterscheiden Sie sich? Welches sind Ihre und unsere Lieblingsbücher?

 

Das sind nur einige Themen, über die wir uns austauschen können. Dazu laden wir ein, an jedem ersten Donnerstag im Monag von 19 bis 21 Uhr bei uns in der Buchhandlung.

Der nächste Termin ist der 2. Februar 2017 - nach einer Winterpause.

Wir freuen uns auf Sie!

Damit wir besser planen können wäre eine Anmeldung bei uns prima. Vielen Dank!

 

 

Invitation

 

International Literary Circle

 

 

 

Which authors do we know from Syria, Iran, North Africa an other countries, from which we welcome many new fellow citizens these days? Which authors, that are wellknown in Germany are also known abroad? Which importance does literature have in different cultures? Are there myths and fairytales that known in different languages and regions and what are the differences? What are your and our favourite books?

 

These are just a few subjects we can talk about. We invite you to our bookshop, every first Thursday each month from 19hrs (7 p.m.) to 21 hrs (9 p.m.). Next date is February 2nd, 2017 - after a winter break.

 

 

We kindly ask for your enrollment via email (kultur@buchhandlung-musial.de), phone (02361/ 181249) or directly at the bookshop!

 

 

 

We're looking forward to meeting you and talk about literature!

 


Buchhandlung exklusiv -

Buchgenuss nach Ladenschluss

Wir schließen auf - Sie schließen ab! Einen Abend lang gehört die Buchhandlung Ihnen. In Ruhe lesen, stöbern und genießen (wir stellen Wein, Wasser und kleine Knabbereien bereit), für Gruppen bis zu 6 Personen. Anmeldung und Terminabsprache bei uns in der Buchhandlung!


Der Recklinghäuser Kanon der Literatur

Der "Recklinghäuser Kanon der Literatur" präsentiert persönliche Buchempfehlungen von Recklinghäuser Bürgerinnen und Bürgern, herausgegeben von uns, der Buchhandlung Musial. Die eingereichten Texte haben uns berührt, inspiriert und vor allem neugierig gemacht, neugierig auf neue Leseerfahrungen. Wir bedanken uns sehr bei allen Verfasserinnen und Verfassern der enthaltenen Texte. Sie laden uns ein, unbekannte Bücherwelten zu entdecken und neue Autorinnen und Autoren kennen zu lernen. Wir wünschen eine anregende Lektüre!

Das in rotes Leinen gebundene Buch ist für 14,90 Euro bei uns erhältlich.


Neulich in Köln....

20 Minuten Parken für 1 Euro und das zwischen 9 und 23 (!) Uhr? Nicht etwa am oder gar im Dom, nein, ziemlich weit außerhalb. Auch in Recklinghausen werden Parkgebühren ja äußerst kritisch betrachtet, dabei ist es hier vergleichsweise günstig. Selbst im sehr gepflegten, hellen Parkhaus hier in der Krim gibt's die Stunde für einen Euro, viele Geschäfte hier im Viertel bieten zudem bei einem EInkauf eine Erstattung an. Aber man muss gar nicht in die Ferne schweifen: Auch in einer Nachbarstadt werden für 30 Minuten 1,50 Euro fällig, während das Parken hier in Recklinghausen auf den öffentlichen Flächen deutlich günstiger ist und auf drei großen Parkplätzen ab 16 Uhr gratis. Also viele Gründe zu meckern haben wir Recklinghäuser da nicht.


"buchbar" bei den Ruhrfestspielen -ein Dankeschön!

Am 14. Juni endeten nach sechs Wochen die Ruhrfestspiele 2015. Wie auch in den vergangenen Jahren haben wir die Festspielbuchhandlung "buchbar" ausgestattet, mit Büchern zu den Aufführungen und anderen schönen Dingen. Neu war in diesem Jahr, das wir die "buchbar" nicht selbst betreut haben, sondern junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des VCC ("Vestisches Cultur- und Congresszentrum") im Auftrag der Ruhrfestspiele. Und wie sie das gemacht haben! Viele Kundinnen und Kunden haben uns gegenüber geäußert, wie freundlich und zuvorkommend sie in der "buchbar" bedient wurde und wie sehr sie die "buchbar" schätzen. An dieser Stelle also noch einmal ein großer Dank an Denise Hartung und ihr Team des VCC, die zum großen Erfolg der "buchbar" in diesem Jahr maßgeblich beigetragen haben.  Ein Dankeschön gebührt auch dem Team der Ruhrfestspiele für die sehr angenehme Zusammenarbeit. 

 

Für die Zukunft ist geplant, dass die "buchbar" im jährlichen Wechsel von uns und den Kollegen vom attatroll Buchladen (www.attatroll.de), mit denen wir in den letzten Jahren die "buchbar" gemeinsam betreut haben, ausgestattet wird. 

Update: Wie vereinbart übernehmen im Jahr 2016 die Kollegen vom Attatroll Buchladen die Ausstattung der "buchbar" im Ruhrfestspielhaus. 


Wir borgen Ihnen einen E-Reader!

Sie überlegen, sich eventuell einen E-Reader zuzulegen, möchten das Lesen elektronischer Bücher aber gerne vorab einmal testen? Bei uns kein Problem. Wir leihen Ihnen kostenlos und ganz unverbindlich einen Sony PRS T-3 E-Reader, für eine Woche oder auch für den Sommerurlaub. Der Reader enthält lediglich einige Leseproben, aber Sie können natürlich eigene Inhalte laden (im rechtlich erlaubten und technisch möglichen Rahmen).  Die Erfahrung zeigt, dass über 90 Prozent der Leserinnen und Leser, die sich das Gerät bei uns bislang ausgeliehen haben, vom Kauf eines E-Readers Abstand genommen haben - andere jedoch sind von der "neuen Art des Lesens" absolut begeistern. Bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil. Wir beraten Sie gern.